Protestlieder und Demo-Musik

Seit Ende April 2020 gibt es in Marburg zivilgesellschaftlichen Protest gegen die Coronamaßnahmen-Krise, welche erzeugt wurde durch massive Grundrechtseinschränkungen in Notstandsverordnungen der Bundes- und Landesregierungen. Musik spielt bei unseren Kundgebungen und Demonstrationen von Anfang an eine wichtige Rolle. Spezifische, in dieser Krise entstandene Protestsongs verdichten Argumente und Analysen auf künstlerische Weise und spitzen die Knackpunkte des gesellschaftlichen Diskurses zu. Ältere Songs rufen den Geist und die innere Haltung früherer Protestbewegungen ins Gedächtnis. Manche Musikstücke eignen sich, um in einer aufgeheizten Stimmung mit Ängsten und Wut bewusster umzugehen, Emotionen herunterzukochen und damit klares Denken und friedfertiges Handeln zu ermöglichen.

Auf der Demo in Berlin am 18.11.2020 wurde ich von mehreren Demonstrationsteilnehmern auf meine „Playlist“ angesprochen. Meine Sammlung von Protestlidern und Demo-Musik ist seit Mitte Mai gewachsen stetig gewachsen, auch dank der vielen Anregungen aus unserer Gruppe. Die Nachfragen haben mir gezeigt, dass diese Songs auch für andere lokale Protestgruppen wertvoll sein kann. Daher will ich sie hier auf dieser Seite veröffentlichen und künftig weiter aktualisieren.

Während der Coronamaßnahmenkrise entstandene Protestmusik

Neuere Protestmusik

Klassiker

Songs für Herz, Gefühl und Verstand

Verschiedenes