Zwangsmedikation ohne Anamnese?

Montagsspaziergang in Marburg: Medizinstudenten müssen nachsitzen

Etwa 500 Menschen protestierten am 24.01.2022 in Marburg mit einem „Montagsspaziergang“ für eine freie Impfentscheidung und gegen die geplante Impfpflicht. Zu den „Anti“Fa-Gegendemonstranten gesellten sich diesmal einige Medizinstudentinnen und -studenten mit weißen Kitteln. Ohne Anamnese oder Diagnose gaben sie pauschal Empfehlungen für Medikamente: „Lasst Euch impfen!“
Davon, dass man sich einen Patienten zunächst ansehen und mit ihm sprechen sollte, bevor man Medikamente empfiehlt, haben sie im Studium offenbar noch nichts gehört.

Medizinische Gewaltfantasien der „Anti“Fa

Die „Anti“Fa ging einen Schritt weiter und will gleich selbst Hand anlegen. Mit dem Slogan „Wir impfen Euch alle!“ offenbarten sie ihre medizinischen Gewaltfantasien.

Video vom Montagsspaziergang am 24.01.2022 auf YouTube

2 Kommentare

  1. Mein Kommentar zu den stummen Fotographen:
    Ich muss da etwas korrigieren: die sind nicht Stasi, sondern ganz banaler VS; finde es jedenfalls AUSGESPROCHEN PROGRESSIV, daß diese Leute nicht mehr mit Schlapphut rumlaufen müssen, sondern ganz cool mit Pudelmütze daherkommen, quasi im Rapper-Style – Wie gesagt: Das schnelle Sprechen müssen sie aber noch lernen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.