Demo Gladenbach 29.05.2021

SOS – Zukunft in Gefahr!!! Demo 29.05. in Gladenbach

Eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern aus Gladenbach ruft für den 29.05.2021 zu einer Demonstration in Gladenbach auf. Treffpunkt ist 10 Uhr auf dem Marktplatz. Dies ist der „2. Weckruf aus Gladenbach“ – der Erste war am 10.04.2021, wo sich laut Pressebericht 130 Menschen versammelt hatten, um gegen unverhältnismäßige Grundrechtseinschränkungen zu protestieren.

Wir müssen reden über:

  • Zukunft ✟
  • Meinungsfreiheit ✟
  • Kindeswohl ✟
  • Grundgesetz ✟
  • Grundrechte ✟
  • Wahrheit ✟
  • Pressefreiheit ✟
  • Recht auf körperliche Unversehrtheit ✟
  • Die Würde des Menschen ist unantastbar ✟
  • Demokratie ✟

Soll das unsere Zukunft sein? NEIN!

8 Kommentare

  1. Ein weiteres trauriges Kapitel der Selbstdarstellung und Panikmache.
    Meinungs und Pressefreiheit sind in keinerlei Gefahr, sonst gäbe es diese Seite gar nicht. Über die Grundrechte wacht das BVG. Kinder werden von Teilnehmern dieser Veranstaltung zur Stimmungsmache benutzt. Billigste populistische Propaganda.

    1. Lieber Philipp,

      • Auf YouTube, Facebook und Co werden massenhaft Beiträge gelöscht und Google manipuliert nachweislich Suchergebnisse, z.B. bei der #allesdichtmachen-Aktion. Das kannst Du auch nicht damit „entschuldigen“, dass Google „privat“ ist und auf „ihrer Plattform“ machen können, was sie wollen. Das können sie nicht! Sie haben eine marktbeherrschende Stellung. Daher sind ungerechtfertigte Löschungen auf YouTube direkte Verstöße gegen die Pressefreiheit. In Einzelfällen ist auch schon erfolgreich dagegen geklagt worden, aber die wenigsten Betroffenen haben die zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten, regelmäßig einen Anwalt einzuschalten.
      • Es wird versucht, kritische Journalisten aus der Bundespressekonferenz zu entfernen.
      • Die Landesmedienanstalten schwingen sich zu Zensur-Behörden auf, die gegen Websites vorgehen.
      • Die Berichterstattung in den öffentlich-rechtlichen Medien ist extrem einseitig geworden.
      • Die Versammlungsfreiheit wird immer mehr eingeschränkt. Zahlreiche Demonstrationen gegen die Regierungspolitik sind bereits verboten worden. In Berlin hat die Polizei am Samstag sogar einen Reisebus entführt und die Passagiere außerhalb des Bundeslandes Berlin in einem Dorf stehenlassen. Und das nur, um zu verhindern, dass sie an einer Demonstrationen in Berlin teilnehmen. An dem Wochenende wurden Versammlungen für Frieden, Freiheit und Grundgesetz verboten, es fanden aber zahlreiche andere nicht verbotene Versammlungen in Berlin statt.

      Wenn Du zu der Einschätzung kommst, die Meinungs und Pressefreiheit sind in keinerlei Gefahr, dann liegt das möglicherweise an der einseitigen Filterblase, aus der Du Dich informierst. Nach dem Motto: „was ich nicht sehe, existiert nicht“.

      Panikmache? Ein Strategiepapier der Bundesregierung hatte Kommunikationsstrategie propagiert, mit der eine „gewünschte Schockwirkung“ erziehlt werden sollte. Was Du Regierungskritikern vorwirfst ist leider genau das, was die Regierung mit der Bevölkerung tut: sie in panische Angst vor einem Virus versetzen um damit Akzeptanz von Grundrechtseinschränkungen zu erzeugen.

    2. Sie sind gerne eingeladen ihre Gedanken zu begründen und etwas mehr auszuführen, falls sie tatsächlich was zum Thema zu sagen haben. Ich würde mich dann auch inhaltlich damit auseinandersetzen wollen. Falls da nichts mehr weiter kommt als ihr obiger Beitrag ist das dann doch nur billigste populistische Propaganda.

    3. Philipp schrieb: „Meinungs und Pressefreiheit sind in keinerlei Gefahr, sonst gäbe es diese Seite gar nicht.“
      Ihre Aussage hat auch noch einen ganz gravierenden Logik-Fehler. Mit der gleichen Logik könnte ich auch behaupten: „Ihre Gesundheit ist in keinerlei Gefahr – schließlich leben Sie ja noch.“
      In Bezug auf die Pressefreiheit ist es auch nicht mehr nur eine Gefahr. Regierungskritische Presse ist schon eingeschränkt, wenn z.B. Banken systematisch die Konten von Journalisten, kritischen Vereinen und unabhängigen Medien kündigen. Siehe Artikel von Paul Schreyer.

  2. Unglaublich, wie unzureichend informiert manche Menschen sind wie z. B. Philipp.
    Hier einige zusammenfassende Ergebnisse aus dem Corona-Untersuchungsausschuss aus über 100 Sitzungen mit Rechtsanwälten und Medizinern aus aller Welt:

    „Das Komitee unter der Leitung von Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich, ist inzwischen zu folgendem Schluss gekommen:
    Die Corona-Krise muss umbenannt werden in „Corona-Skandal“.
    Es ist:
    Der größte Deliktsfall aller Zeiten
    Das größte Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das je begangen wurde
    Die Verantwortlichen müssen:
    strafrechtlich verfolgt werden wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    zivilrechtlich auf Schadensersatz verklagt werden

    Todesfälle
    Es gibt keine übermäßige Sterblichkeit in irgendeinem Land
    Die Sterblichkeit durch das Coronavirus entspricht der saisonalen Grippe
    94% der Todesfälle in Bergamo wurden durch die Verlegung kranker Patienten in Pflegeheime verursacht, wo sie alte Menschen mit schwachem Immunsystem ansteckten
    Ärzte und Krankenhäuser weltweit wurden dafür bezahlt, Verstorbene zu Opfern von Covid-19 zu erklären
    Autopsien zeigten:
    Die Todesfälle wurden fast alle durch schwere Vorerkrankungen verursacht
    Fast alle Todesfälle waren sehr alte Menschen
    Schweden (kein Lockdown) und Großbritannien (strenger Lockdown) haben vergleichbare Krankheits- und Sterblichkeitsstatistiken
    US-Bundesstaaten mit und ohne Lockdowns haben vergleichbare Krankheits- und Sterblichkeitsstatistiken

    Gesundheit
    Krankenhäuser bleiben leer und einige stehen vor dem Bankrott
    Die Bevölkerung hat eine T-Zell-Immunität aus früheren Grippewellen
    Herdenimmunität benötigt nur 15-25% Infektion der Bevölkerung und ist bereits erreicht
    Nur wenn eine Person Symptome hat, kann eine Infektion ansteckend sein

    Tests:
    Viele Wissenschaftler sprechen von einer PCR-Test-Pandemie, nicht von einer Corona-Pandemie
    Sehr gesunde und nicht infektiöse Menschen können positiv testen
    Die Wahrscheinlichkeit von falsch-positiven Tests liegt bei 89-94% oder fast sicher
    Prof. Drosten entwickelte seinen PCR-Test aus einem alten SARS-Virus, ohne jemals das echte Wuhan-Virus aus China gesehen zu haben
    Der PCR-Test basiert nicht auf wissenschaftlichen Fakten in Bezug auf Infektionen
    PCR-Tests sind für den Nachweis von Infektionen unbrauchbar
    Ein positiver PCR-Test bedeutet nicht, dass eine Infektion vorliegt oder dass ein intaktes Virus gefunden wurde
    Die Amplifikation von Proben über 35 Zyklen ist unzuverlässig, die WHO empfiehlt jedoch 45 Zyklen

    Illegalität:
    Die deutsche Regierung verhängte eine Sperre und verhängte das Tragen von Masken auf der Grundlage einer einzigen Meinung
    Die Abriegelung wurde verhängt, als das Virus bereits auf dem Rückzug war
    Die Sperrungen basierten auf nicht existierenden Infektionen
    Der ehemalige Präsident des deutschen Bundesverfassungsgerichts bezweifelte die Verfassungsmäßigkeit der Corona-Maßnahmen
    Der ehemalige britische Oberste Richter Lord Sumption kam zu dem Schluss, dass es keine faktische Grundlage für Panik und keine rechtliche Grundlage für die Corona-Maßnahmen gab
    Deutsches RKI (CDC-Äquivalent) empfahl, keine Autopsien durchzuführen
    Corona-Maßnahmen haben keine ausreichende sachliche oder rechtliche Grundlage, sind verfassungswidrig und müssen sofort aufgehoben werden
    Kein seriöser Wissenschaftler gibt den berüchtigten falschen Computermodellen von Neil Ferguson, die vor Millionen von Toten warnen, irgendeine Gültigkeit
    Die Mainstream-Medien haben es komplett versäumt, über die wahren Fakten der sogenannten Pandemie zu berichten
    Die Demokratie ist in Gefahr, durch faschistische totalitäre Modelle ersetzt zu werden
    Drosten (vom PCR-Test), Tedros von der WHO und andere haben Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen, wie im internationalen Strafgesetzbuch definiert
    Die Politik kann vermeiden, mit den Scharlatanen und Verbrechern unterzugehen, indem sie die längst überfällige öffentliche wissenschaftliche Diskussion beginnt.

    Verschwörung:
    Politiker und Mainstream-Medien haben die Bevölkerung absichtlich in Panik versetzt
    Kindern wurde kalkuliert das Gefühl gegeben, „für den schmerzhaft gequälten Tod ihrer Eltern und Großeltern verantwortlich zu sein, wenn sie die Corona-Regeln nicht befolgen.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.