Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch

Praktische Relevanz von asymptomatischen Überträgern geht gegen NULL!

Interview mit Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch

Martin Haditsch ist um die Welt gereist und hat mit vielen angesehenen Experten über die Corona-Thematik gesprochen. In diesem Interview mit Alexander Zwieschowski fasst er seine Sicht auf die aktuelle Lage der Coronamaßnahmenkrise prägnant zusammen.

Interview mit Prof. Haditsch

Hier ein Überblick über einige interessante Aussagen aus dem Interview mit Zeitangaben:

  • Haditsch war um die Welt gereist um Experten zur Corona-Thematik zu befragen.
    • Experte spricht mit Experten.
    • Niemand hat die absolute Wahrheit. Das Ziel ist, der Wahrheit näher zu kommen.
  • 5:30 SARS-CoV-2 hat eine ähnliche Sterblichkeits-Rate wie Influenza, aber ein anderes Krankheitsbild.
    • Influenza: der stille Tod, Corona: der schrille Tod
  • Risikofaktoren: Alter plus Grunderkrankungen
  • Sterberisiko für junge Menschen gering, „vernachlässigbar“
  • 7:40 Asymptomatische Infektionen?
    • 8:00 Infektionsmodell
    • minimale Infektionsdosis erforderlich für Übertragung
    • Infektionsquelle braucht hohe Zahl von Erregern und Impulse zum Ausstoß infektiöser Aerosole
    • 10:40 Lautes Singen, Ausbrüche in Chören
    • Wuhan-Studie zur asymptomatischen Übertragung
    • 11:10 Die praktische Relevanz von asymptomatischen Überträgern geht gegen Null!
    • 12:10 Modell-Chinesin zur asymptomatischen Übertragung war symptomatisch – sie hatte sogar Medikamente eingenommen!
    • 13:00 Asymptomatische Übertragung „epidemiologisch nicht relevant“
  • 13:30 Es gibt Behandlungs-Möglichkeiten! Die „Dramatik“ von Corona entsteht durch die Suggestion der nicht-behandelbaren, potentiell tölichen Erkrankung
    • Karinalproblem: Bei Behandlungen noch keine gesichterten Studien. Aber bei Impfung gleiche Stuation und nur Schulterzucken
    • Ivermectin: von EMA gebannt!
    • In anderen Ländern (Brasilien): Hospitalisierungs-Rate durch Behandlung um 3/4 reduziert
    • 17:30 Notfallzulassung und bedingte Zulassung: Nur zulässig, solange es keine Therapie gibt
    • Mexiko: Pandemie durch Behandlung an Dramatik verloren
  • In Texas: normales Leben. Die Texaner sind ja nicht alle suizidal.
  • 20:00 Lockdown tötet! Hat lebens-verkürzenden Einfluss
  • Früher bei Erkältung: „geh‘ an die frische Luft“, jetzt: Lockdown, Quarantäne, zuhause einsperren
  • 21:10 Vitamin C, Heilkäruter, Hydroxy-Chloroquin
  • 22:00 „Es gibt die Wunderdroge nicht“, flccc, front line covid 19 critical care, Behandlungs-Schemata
  • 23:40 Leitmedien zu Ivermecin und Hydroxy-Chloroquin: Probleme in Vordergrund gestellt, Überdosierung
  • 24:00 höchst angesehene Persönlichkeiten vor Corona – nur jetzt werden sie plötzlich geframed: „altersdement“, … mit allen Mitteln wird versucht, abweichende Meinungen zu unterdrücken
  • 26:30 Wissenschaftlicher Diskurs zu Covid-19 – gibt es den noch?
    • Diskurs = Inbegriff der Wissenschaft. These/Antithese/Synthese
    • Koch war in hitzigem Diskurs mit seinem Hochschullehrer
    • 28:00 Kugelform der Erde war lange Zeit strittig
    • Zensur in den wissenschaftlichen Medien
    • Veröffentlichung in „JAMA pediatrics“ zur Wirkung von Masken bei Kindern
      • hypercapnie
      • wissenschaftlich gut aufgesetzt
      • wurde nicht ohne Grund in angesehenem Journal nach wissenschaftlichem Peer-Review veröffentlicht
      • wurde angenommen und publiziert
      • dann einige Tage später zurückgezogen –> massiver Druck, Argumente waren fadenscheinig
    • 29:40 Zensur/Löschungen in sozialen Medien
    • Tweet von Dr. Luigi Warren gesperrt (Archiv-Link).
      • Warren ist mRNA-Experte
      • Sein Patent wird für das Präparat von Moderna angewandt.
      • 32:00 Vergleich mit Federn-Fabrikant, der später erfährt, dass seine Produkte für Tretminen verwendet werden sollen
    • 33:00 Zwei Videos von Haditsch wurden von YouTube gelöscht. U.a. eines mit einem Interview mit Preradovich
    • Frühjahr 2020 Treffen von Google, Twitter, Facebook zu Filtern
  • 34:00 Beurteilung der mRNA-Injektionen; sehr kurze Entwicklungszeit; bisher noch kein für menschliche Impfung zugelassenes mRNA-Produkt
    • Keine Aussagekraft zu mittelfristigen Auswirkung der mRNA-Produkte. Tests in der Breite (viele Probanden) ersetzen nichts Test in der Tiefe (langfristige Beobachtungen).
    • 38:45 Israel, Blutungen im Zusammenhang mit Thrombozytopenie
  • 39:45 Frage nach Gefährlichkeit der Mutanten
    • Warum lassen sich die Leute Impfen? 5 Gründe:
    • 1.) Als Geimpfter kann ich nicht infiziert werden? stimmt nicht
    • 2.) Als geimpfter kann ich nicht mehr erkranken? stimmt nicht
    • 3.) Als Geimpfter ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass ich schwer erkranke. Scheint zu stimmen. Reduktion schwerer Verläufe mit SARS-CoV-2. Aber: Risiko der Nebenwirkungen
    • 4.) Ich kann den Erreger nicht mehr weitergeben? („Solidarität“, „Altruismus“) Stimmt nicht
    • 5.) Dominanter Grund vor allem bei jüngeren: Freiheitsrechte erkaufen, dadurch, dass sie sich impfen lassen. Zugewinn an Freiheitsrechten beruht auf der Annahme, dass die vorgenannten 4 Gründe stimmen.
    • Geimpfte: müssen Masken tragen, auch testen lassen, … Benefit wird sich in nichts auflösen, es wird über weitere Impfungen diskutiert
  • Flucht-Varianten (Excape-Varianten): Geimpfte selektieren diese Fluchtvarianten
    • Kardinalregel der Epidemiologie: „Impfe nie in eine Epidemie hinein!“
      Die Gefahr besteht, dass dadurch Escape-Varianten gezüchtet werden.
      Das wird genauer u.a. in dieser Modell-Studie von Oliver Restif und Bryan T Grenfell genauer diskutiert: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2738498/
    • Evolutionsprozess, „survival of the fittest“, führt dazu, dass Mutanten bevorzugt werden, die der engen, nur auf das Spike-Protein bezogenen Immunantwort nach der Gen-basierten Injektion entgehen können
  • 45:00 DIe Gen-basierten Injektionen sollten wir nicht als Impfung bezeichnen. Dadurch wird jahrzehntelang aufgebautes Vertrauen in die Sicherheit und den Nutzen von Impfstoffen zerstört.
  • 46:45 Hausdurchsuchungen Kritikern: Hockertz, Kämmerer, Richter aus Weimar
    • Gedanken-Experiment: Ersetzen Sie mal Corona durch Influenza: wären Hausdurchsuchungen bei Kritikern von Labortests zu Influenza gerechtfertigt?
    • Influenza-Vergleich ist keine Verharmlosung!
    • Kaum noch Interpretationsspielraum bei der Beantwortung der Frage: Befinden wir uns hier noch in einer Demokratie?
    • Grundrechte sind genau für solche Krisen-Situationen geschaffen, nicht verhandelbar.
  • Seit langem keine Notlage mehr, trotzdem sind darauf basierende Gesetze noch in Kraft
  • 52:00 Durch Maßnahmen einschließlich Lockdown starke Schäden durch Einschränkungen im Gesundheitssystem.
  • 53:00 Zukunft? Corona keine medizinische Frage mehr, sondern eine politische Frage.
    • Medizinisch: Escape-Varianten plus Atenuierung;
    • in der Natur üblicherweise keine Verstärkung der Pathogenität

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.