Schilderprotest am Pilgrimstein

Am 07.04.2022 wird im Bundestag über die Impfpflicht-Pläne abgestimmt. Das treibt seit Monaten die Menschen in Marburg und in der ganzen Bundesrepublik auf die Straße. Am 02.04.2022 gab es dazu eine Aktion mit Protestschildern am Pilgrimstein. Die Aktion wurde organisiert von „Vision Freiheit e.V.“ und unterstützt von „Weiterdenken Marburg“, „StudentenStehenAuf Marburg“, „dieBasis“ KV Marburg-Biedenkopf und „Freie Linke“.

Das Video der Aktion erfreut sich mit über 6.000 Zugriffen auf YouTube großer Beliebtheit.

Update 14.04.2022: Stadt verliert Rechtsstreit um Maskenpflicht

Am 02.04.2022 wurde ein Großteil coronabedingter Auflagen von der Regierung aufgehoben. Selbst im Supermarkt müssen keine Masken mehr getragen werden. Daher wäre es mittlerweile offenkundig unverhältnismäßig, wenn das Ordnungsamt weiterhin bei Versammlungen eine Maskenpflicht zur Auflage machen würde. Genau das hatte das Marburger Ordnungsamt dennoch für die angemeldete Schilderdemo getan. Die Organisatoren vom Verein „Vision Freiheit e.V.“ haben sich rechtlich dagegen gewehrt. Sie hatten zunächst das Ordnungsamt aufgefordert, die rechtswidrige Auflage zurückzunehmen. Dieses hatte jedoch nicht reagiert, und somit erfolgte eine Klage beim Verwaltungsgericht Gießen.

Die Stadt Marburg hat schließlich doch eingesehen, dass ihre Verfügung rechtswidrig war und vor Gericht nicht standhalten würde. Sie strich die entsprechenden Paragraphen aus der Auflagenverfügung. Die Schilderdemonstration am 02.04.2022 konnte daher ohne Maskenpflicht stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.