danke für alles

Seit knapp einer Woche ist die Schauspieler-Initiative hinter #AllesDichtmachen und #AllesAufDenTisch wieder mit einer neuen Kunstaktion zurück in der Öffentlichkeit: „Danke für Alles“ sagt sie diesmal, und die nicht wirklich ernst gemeinte Anerkennung richtet sich an unsere coronahörigen (oder sollte man besser sagen: Davos-hörigen) Politiker, Virologen und Medien. Es handelt sich um vorerst 20 ultrakurze YT-Videos, in denen die genannten Panik-Protagonisten mit ihren völlig wirklichkeitsfremden, oftmals absurden Behauptungen und Forderungen oder bereits glasklar gebrochenen Versprechen selbst zu Wort kommen.

Sich solchermaßen eigenhändig bloßstellende Corona-Politik wird mit dem sehnlichen Wunsch so vieler Menschen nach Freiheit kontrastiert. Dabei wird der 20.03.22 als gepriesener „Freedom Day“ teilweise kurz angesprochen – an ein Geschenk der Freiheit – ohnehin weitgehend ein Paradoxon – mag man freilich nicht glauben.
Auftritte prominenter Künstler sind diesmal im Konzept nicht vorgesehen, auch wenn immerhin wieder der bekannte Film-Regisseur Dietrich Brüggemann an mehreren Clips mitgewirkt hat; im Stile von Tweets aufgebaut, benutzen die kleinen Kunstwerke im Wesentlichen Witz, teils schwarzen Humor, sowie oft beißende Ironie.
Dass die Kampagne wirkt, läßt sich bereits an den ersten – erwartbaren – geifernden Reaktionen der Mainstream-Medien ablesen – hier einige Stichworte: „Polemik“, „umstritten“, „Stimmungsmache“, „…ziehen Warnungen ins Lächerliche“, „vermeintliche Gefährlichkeit der Impfung“, „… Machen sich über die Angst der Menschen vor dem Virus lustig“, etc. …

Bei soviel betreutem Denken kann man sich dem Fazit der Aktion nur anschließen:
Ab jetzt kommen wir alleine klar!

2 Kommentare

  1. Das Sperren von   Danke fuer Alles  – Videos   durch   youtube  hat schon begonnen!  (und das sogar, am Sonntag…  so  verzweifelt sind die!) 
             
      Das  gesperrte Video heißt

        weil Fakten  #DankefuerAlles      

      Link  dazu:               
             https://www.youtube.com/watch?v=sEpOoAdJ4L0

    Gott sei Dank hatte das  Video bereits Jemand  im     web   Archive.is     gesichert. 
       Hier ein Blick  auf  das  gesicherte  Video:             
             https://archive.is/OK6Kd
        
    Wenn man den   Youtube – Link in die  Suchmaske  von    Archive.is    reinkopiert,  war das  Video am Freitag  18. März  noch Live   (Datum der Sicherung)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.